Ernährung & regionale Küche

Mit zunehmendem Alter verändert sich der Körper. Der Energieverbrauch nimmt ab, der Muskelanteil geht meist zurück und auch der Anteil an Wasser wird geringer. Häufig steigt dafür der Anteil an Körperfett. Der Bedarf an Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen ist auch im Alter sehr hoch.

Es ist uns sehr wichtig, dass sich unsere BewohnerInnen ausgewogen ernähren. Deshalb kochen wir täglich alles frisch und verwenden sehr viele regionale Produkte (unten können Sie unsere regionalen Partner sehen).

Bei uns gibt es neben Frühstück, Mittagessen und Abendessen jeden Tag auch frischgemachte Desserts und Mehlspeisen. Das Frühstück können sich unsere BewohnerInnen unter Berücksichtigung ihrer ärztlich verordneten Diät selbst aussuchen. Unsere BewohnerInnen können sich täglich zwischen 2 Mittagsmahlzeiten entscheiden. Falls unter diesen zwei Menüs nichts Passendes dabei ist, kochen wir auch gerne noch ein drittes Gericht. Die Diätkost-Speisen werden gemeinsam mit unserem Diätkoch, dem Arzt und unter Einbeziehung der BewohnerInnen geplant.

Hat jemand im Haus Geburtstag, gibt es immer eine selbstgemachte Geburtstagstorte. Diese kann sich das „Geburtstagskind“ selbst aussuchen. Für besonders Hungrige und unsere Diabetiker gibt es auch noch einen Abendsnack im Zimmer.

Unsere regionalen Partner:

  • Milchhof Wurzinger
  • Freilandeier Fam. Pichler
  • Saisonelles Obst von umliegenden Obstbauern
  • Ganzjährig Äpfel von Obstbauer Auer
  • Kartoffel und Zwiebel von Landwirt Franz Bauer
  • Vulkanlandschwein (Schweinefleisch) von Kölldorfer geliefert 
  • Bäckerei Ertl
  • Weinhof Wurzinger